Diakonie Radolfzell

Sanierung der evangelischen Friedenskirche in Gailingen

Architekt: Poth | Architektur , Entwurf bis Bauantrag: Klumpp+Klumpp Architekten, Stuttgart  
Bauherr: Evangelische Kirchengengemeinde Gailingen,  beraten durch die evangelische Kirche Baden, Karlsruhe


Für einen Architekten ist es eine ehrenvolle und zugleich anspruchsvolle Aufgabe, bei der Gestaltung einer Kirche mitwirken zu dürfen. Geht es doch darum, einen feierlichen Rahmen zu schaffen, der innere Einkehr, Transzendenz und den Kontakt zu Gott ermöglichen soll. Das gesprochene Wort und die geistliche Musik wollen die Gemeinde erreichen und die Menschen berühren.
Unsere Aufgabe war es, das stimmige und klare Entwurfskonzept des Architekturbüros Klumpp und Klumpp aus Stuttgart zu übernehmen und umzusetzen. Der Entwurf, der einen Anbau vorsah, der sich räumlich gut und selbstverständlich zwischen Turm und Kirche fügte, konnte sich bei einem Wettbewerbsverfahren durchsetzen. Bei der Planung der Außenanlage wurde der spezielle, spitz zulaufende Grundstückszuschnitt geschickt und unverwechselbar mit der Kirche verbunden.
Das äußere Erscheinungsbild der Kirche entspricht dem Inneren. Die vorhandenen Betonrahmen und die farblich, mit leichtem Grau, abgesetzten Lisenen gliedern die Fassade. Die Mauerwerksflächen dazwischen wurden mit gebrochenem Weiß gestrichen. 

 

 

Bauweise, Technik


Bestand: Stahlskelett mit Sichtmauerwerk ausgemauert, Holzpfettendachstuhl, Ziegel 

Anbau: Massiv in Stahlbeton, Pultdach als Holzpfettendach mit Ziegeldeckung. Ergänzung der vorhandenen Heizkörper mit einer Fußbodenheizung in Terrazzosichtestrich verlegt. Neuinstallation der Elektrik und Eventtechnik.