Melachton Kirche Gaienhofen

 Melanchthonkirche in Gaienhofen 

Sanierung der Evangelischen Melanchthonkirche in Gaienhofen
Architekt: Poth | Architektur

 
Bauherr: Schulstiftung der Evangelische Landeskirche Baden
Auf dem heutigen Schulgelände der Schlossschule Gaienhofen befindet sich die Evangelische Kirche, erbaut 1967 als achteckiger Zentralbau vom Architekt Hermann Blomeier. Der Konstanzer Architekt studierte am Bauhaus in Dessau und war der wichtigste Vertreter dieser Formensprache in der Region. In enger Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalamt wurde die Kirche im Gesamten saniert. Ziel war es, das Kulturdenkmal in seiner Gesamtkomposition möglichst original zu erhalten. Das Gebäudeklima wurde verbessert und die Technik auf die heutigen Anforderungen angepasst. Die Kirche beherbergt eine Orgel, die Dank des gleichmäßigeren  Raumklimas nach ihrer Sanierung besser geschützt ist. Die Glockenanlage im Turm aus der Erbauungszeit, wurde technisch überarbeitet und gereinigt.
Die Dächer wurden saniert, der Fußbodenaufbau bis zur Rohdecke zurückgebaut, die nötigen Installationen im Kriechkeller verlegt und eine Fußbodenheizung eingebaut. Der nicht mehr sanierbare Stirnholzboden wurde durch einen neuen ersetzt. Durch Restauratoren im Bereich Stein und Metall wurden die gesamten Oberflächen überarbeitet. Die Originalbestuhlung eines Designers in der Tradition des Bauhauses wurde von einer Flechterei aufgearbeitet.

 

 

Bauweise, Technik


Ergänzung der vorhandenen Umluftheizung durch eine Fußbodenheizung und neue Lüftungsanlage. Neuinstallation der Elektrik und Eventtechnik durch den Kriechkeller.